Institut für Gesundheitsförderung

   Triggerpunktbehandlung

                    Institut für Gesundheitsförderung - Christa Hagger - christa-hagger@bluewin.ch, Tel. 071 433 21 17, 9205 Waldkirch SG

Häufig ist die Muskulatur direkt verantwortlich für Schmerzen. 
Viele Schmerzen entstehen in den Muskeln. Oft ist eine Überbelastung eines Muskelschmerzes oder ein Unfall die Ursache dafür. Manchmal entwickeln sich die Schmerzen schleichend und die Ursachen sind nicht direkt bekannt. Die Triggerpunkttherapie setzt hier an, denn sie behandelt diese Schmerzen, die direkt in der Muskulatur entstehen. Triggerpunkte sind extrem schmerzhafte Kontraktionsknoten in der verhärteten Skelettmuskulatur. Diese Muskel- verspannungen können weit ausstrahlen und somit Rücken- schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne etc. verursachen.

Ziel der Behandlung

Während der Behandlung ist das Hauptziel mittels der manuellen Technik, diese Muskelverspannungen zu bestimmen und anschliessend die Triggerpunkte zu entladen.

Was ist die Triggerpunkttherapie?

Muskelstretching

Mit dieser Methode wird durch das Dehnen des Muskels, die ursprüngliche Muskellänge erzielt.

Viele Schmerzen können ihre Ursache in

der Muskulatur vorfinden, beispielsweise

Rückenschmerzen (mit/ohne Ausstrahlungen in die Beine) Kopf-/Nackenschmerzen Schulter-/Armschmerzen Tennisellbogen Leistenschmerzen Knieschmerzen Achillessehnenschmerzen chronische Zerrungen…